von: mediamag.at-Redaktion

„Tinder Social“ für Gruppen-Dates

Neue Funktion hilft, Freunde zu finden

Wer ungern alleine ausgeht, kann sich ab sofort über die Dating-App „Tinder“ einer Gruppe an Gleichgesinnten anschließen.

Tinder Social
Foto: Todor Tsvetkov/iStock

Neue Freunde gesucht

Die Zeiten von Einzeldates sind vorbei: Mit „Tinder“ kann man sich jetzt mit ganzen Gruppen verabreden. Das hat zwar nicht mehr sehr viel mit dem Grundgedanken der Dating-App gemein, macht es aber einfacher, Kontakte zu schließen.

Tinder Social
Foto: eli_asenova/iStock

Mit „Tinder Social“ lässt sich via Facebook eine Gruppe aus Freunden erstellen, die z.B. gemeinsam ausgehen will. Die App hält daraufhin Ausschau nach ähnlichen Cliquen in der Umgebung. Entsteht ein „Match“, also eine Übereinstimmung, können sich die beiden Kreise zu einem Chat zusammenschließen und ein Treffen vereinbaren.

So funktioniert’s

Wer das neue Feature ausprobieren möchte, muss die Funktion zuerst in den Einstellungen der „Tinder-App“ aktivieren. Dann wird durch das Zusammenschließen von mehreren Facebook-Freunden eine Gruppe erstellt. Dazu wird einfach das Profil-Icon am oberen Bildschirmrand angetippt, dann können die Freunde zur Aktivität hinzugefügt werden. Als letzter Schritt werden die Event-Details und der Ort festgelegt.

Jetzt können – ganz im Stil von Tinder – andere Gruppen begutachtet und bewertet werden. Wenn man eine Gruppe positiv bewertet, und das Gegenüber ebenfalls mit einem „Rechtswischen“ bestätigt, braucht man sich nur mehr per Chat verabreden.

Das neue Feature soll laut „Tinder" ab sofort weltweit verfügbar sein.