von: mediamag.at-Redaktion

Zeitreise: Plattenspieler

Die Geschichte des Abspielgeräts

Plattenspieler im Laufe der Zeit: Wir zeigen die drei wichtigsten Entwicklungsschritte vom Grammophon bis zum modernen Vinyl-Player.

Eine Zeitreise der Plattenspieler
Foto: Wavebreakmedia/iStock

1887

Berliner-Grammophon
Foto: José Augusto/Wikimedia Commons/Public Domain/Gemeinfrei

Von Emil Berliner 1887 erfunden wurde das Grammophon schnell populär und setzte sich während des 1. Weltkriegs gegen den damals ebenfalls erhältlichen Phonographen durch. Es gilt als der Vorläufer des Plattenspielers.

1972

Der meistverkaufte Plattenspieler
Foto: RayL11111111/Eigenes Werk/CC BY-SA 3.0

Der wohl meistverkaufte Plattenspieler aller Zeiten ist der „Sondek LP12“ des schottischen Herstellers Linn. Seit 1972 am Markt, ist er auch heute noch konzeptionell gleich, wurde aber technisch verfeinert.

2014

Moderner highend Plattenspieler
Foto: PRO-JECT

Der „RPM 10 Carbon“, das Flaggschiff der Firma PRO-JECT, ist ein moderner Highend-Plattenspieler. Er ist ausgestattet mit einem massiven Chassis sowie einem ebensolchen Plattenteller (aus Messing oder Aluminium) und einem Highend-Tonarm.