von: mediamag.at-Redaktion

So richten Sie einen neuen PC richtig ein

Wichtige Einstellungen und Programme

Bei der ersten Einrichtung eines neuen PCs muss man wichtige Updates einspielen, neue Programme installieren und Sicherungen einstellen – wer möchte, kann sich aber auch vom Profi helfen lassen.

So richten Sie einen neuen PC richtig ein
Bild: iStock / mixetto

Neuen PC einrichten: Windows Update

Bei einem neuen PC ist das Betriebssystem meist bereits vorinstalliert. Nachdem wichtige Komponenten wie Maus oder Lautsprecher angeschlossen sind, kann man das Gerät also direkt in Betrieb nehmen. Im ersten Schritt sollte man nun eine Verbindung zum Internet (über WLAN oder ein Netzwerkkabel) herstellen und über die Einstellungen nach Windows-Updates suchen. Je nach Größe der Aktualisierung kann dieser Prozess einige Minuten in Anspruch nehmen.  

Windows-Updates soltten regelmäßig gemacht werden.
Bild: Content Creation GmbH

Treiber installieren & aktualisieren

Nachdem Windows auf den aktuellen Stand gebracht wurde wird es Zeit, die Hardware-Treiber zu aktualisieren bzw. installieren. Vor allem Gamer sollten darauf achten, dass die Software der Grafikkarte up-to-date ist. Nur so kann das volle Potential der Karte genutzt werden. Doch auch Maus-, Drucker- und Netzwerk-Treiber sollte man aktualisieren. 

Grafikkartentreiber verbessern die Spiel-Performance.
Bild: Content Creation GmbH

Antivirus

Um sich vor unerwünschter Software zu schützen, die persönliche Daten stehlen oder den Rechner sogar lahmlegen kann, sollte man ein entsprechendes Antiviren-Tool installieren. Zwar bietet Windows 10 bereits ein recht leistungsstarkes eigenes Programm, einige praktische Features findet man jedoch nur bei hochwertiger Premium-Software. 

Browser

Auf seinem Lieblingsbrowser surft es sich am besten. Sollte dessen Name nicht Microsoft Edge lauten, muss er allerdings erst über die Hersteller-Seite heruntergeladen und auf dem neuen PC installiert werden. Bereits auf anderen Geräten eingestellte Lesezeichen, Passwörter oder Formulardaten können über die Cloud synchronisiert werden, sobald Sie sich mit ihrem Konto eingeloggt haben. 

Backups einrichten

Ist alles eingerichtet und nach Ihren Wünschen personalisiert, sollte man sich an die Einrichtung eines Backup-Plans machen. In den Windows-Einstellungen kann man das Laufwerk auswählen, auf dem die Sicherung gespeichert werden soll. Außerdem können Sie festlegen wie oft Kopien der Daten gespeichert werden sollen und wann alte Backups wieder gelöscht werden. 

Sicherungen einrichten gelingt über die Windows-Einstellungen.
Bild: Content Creation GmbH

Hilfe holen

Das alles klingt Ihnen zu kompliziert oder langwierig? Dann nutzen Sie am besten das MediaMarkt Startklar Service vor Ort. Ausgebildete Spezialisten helfen bei der ersten Inbetriebnahme eines neuen PCs und der Installation wichtiger Software.