von: mediamag.at-Redaktion

Sanft aufwachen mit Philips Hue

Für einen guten Start in den Tag

Smarte Beleuchtungssysteme wie Philips „Hue“ erlauben es Ihnen, mit Hilfe von bestimmten Beleuchtungsszenen noch besser in den Tag zu starten. Hier sehen Sie, wie das geht.

Lichtwecker holen Sie sanft aus dem Schlaf.
Foto: Philips/Signify

Sanft geweckt

Licht ist ein Aufwach-Faktor, der unterschätzt wird. Viele lassen sich jeden Morgen noch vom Wecker hochschrecken. Dabei gibt es auch sanftere Wege, den Tag zu beginnen. Lichtwecker setzen auf eine natürliche Methode, den Körper aus dem Schlaf holen. Wenn der Raum heller wird, werden wir langsam und natürlich geweckt, ein Prinzip, das Sie sich auch mit einem smarten Lichtsystem zu Nutze machen können. Philips „Hue“ gibt Ihnen mit der dazugehörigen App alle Werkzeuge, die Sie dafür brauchen, um sich selbst einen smarten Lichtwecker zu basteln.

Steuern Sie die Lampen über die App.
Foto: Philips/Signify

Einfach eingestellt

  1. Öffnen Sie die Philips „Hue“-App (für Android und iOS). Scrollen Sie in der App, bis Sie den Menüpunkt „Routinen“ finden und öffnen Sie diesen.
     
  2. Suchen Sie die Routine „Aufwachen“, um sich die verschiedenen Weck-Modi der App anzeigen zu lassen. Mit einem Druck auf den „+“-Button der Applikation können Sie ein neues Aufwach-Programm erstellen. Dabei können Sie den Namen, die Tage und Uhrzeiten, an denen es durchgeführt werden soll und die gewünschten Räume und Lampen auswählen.
     
  3. Sie können das Aufweck-Programm von Philips „Hue“ über zehn, 20 oder 30 Minuten laufen lassen. Generell gilt: Je langsamer, desto sanfter ist der Aufwachprozess.

Besser einschlafen

Was beim Aufwachen funktioniert, klappt beim Einschlafen genauso. Anstelle von einem gemächlichen Aufhellen der Lampen, können Sie Ihren Leuchtelementen am Abend befehlen, sich langsam zu dimmen. Die Funktion kann ähnlich aktiviert werden, wie das Aufwachen. Suchen Sie in den Routinen der „Hue“-App nach dem Modus „Schlafen gehen“ und wählen Sie den Zeitraum, in dem die Lichter im Schlafzimmer langsam herunterfahren sollen. Sie können zwischen 15 und 60 Minuten auswählen.