von: mediamag.at-Redaktion

5 Tipps, wie Sie täglich genug trinken

So vergessen Sie unterwegs und im Job nicht aufs Trinken

Vor allem im hektischen Alltag kann man schon mal vergessen, genug zu trinken. Wir haben fünf Tipps, damit Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Unterwegs immer eine Wasserflasche dabeihaben.
Foto: Eva-Katalin/iStock

Wie viel Wasser Sie täglich brauchen, hängt von der Außentemperatur, Ihrem Gewicht und Ihrer Tätigkeit ab. Eine Faustregel besagt: Ein Liter pro 25kg Körpergewicht. Wer nicht genügend trinkt, merkt das meist rasch, denn es stellen sich Kopfschmerzen, Konzentrationsschwächen und Müdigkeit ein. Wir haben ein paar Tipps, wie Sie auch „on-the-go“ das Trinken nicht vergessen.

1.  In Sicht- und Griffweite

Stellen Sie sich auf Ihren Schreibtisch, ins Dienstfahrzeug oder auch auf den Besprechungstisch immer eine Flasche oder Trinkflasche bereit. Wer viel unterwegs ist, sollte nie ohne Wasserflasche in der Handtasche oder der Tasche der Arbeitskleidung außer Haus gehen. So haben Sie das Trinken wortwörtlich immer im Blick und werden ständig daran erinnert.

Im Büroalltag aufs Trinken nicht vergessen.
Foto: Nikada/iStock

2. Rituale schaffen

Sie machen immer um 10 Uhr eine Kaffeepause? Gönnen sich nachmittags ein paar Minuten zum Durchschnaufen? Oder gehören zu jenen, die gerne täglich reichlich frühstücken? Versuchen Sie, das Trinken an Regelmäßigkeiten in Ihrem Leben zu knüpfen. Nach einigen Wiederholungen wird das Wassertrinken bei diesen Gelegenheiten zur Gewohnheit.

3. Zu Essen, Kaffee und Alkohol

Zu Mahlzeiten, zu jeder Tasse Kaffee und jedem Gläschen Alkohol sollten Sie immer auch ein Glas Wasser trinken. Vor allem wer mittags nur im Vorbeigehen oder auch Take-Away isst, vergisst gerne auf die Flüssigkeitszufuhr. Gewöhnen Sie sich an, auch dabei etwas Wasser zu trinken.

Wenn ein Glas Wasser immer in Reichweite steht, denken Sie öfter ans Trinken.
Foto: eggeeggjiew/iStock

4. Scharfe Gewürze

Mit Chili, Curry und Co. schmeckt nicht nur das Essen etwas schärfer, sondern die Gewürze regen auch den Kreislauf an – und steigert das Verlangen, etwas zu trinken. Nutzen Sie das aus, und greifen Sie unterwegs oder mittags zu einem schärferen Gericht. So motivieren Sie sich automatisch dazu, ein Extra-Getränk zu sich zu nehmen.

5. „Pimp my Wasser“  

Nur Wasser kann auf Dauer auch langweilig werden. Minzeblätter und andere Kräuter, Obst sowie Gemüse eignen sich gut dazu, um dem H20 etwas Geschmack zu geben. Wer einen Sodabereiter zuhause hat, kann mit Sirup neue Geschmacksnoten schaffen.

 Verschiedene Geschmacksvarianten fürs Wasser.
Foto: Alina Indienko/iStock