Home Entertainment

So kann man die Soundbar an den Fernseher anschließen

So geht’s per HDMI, optischem Kabel, Bluetooth und WLAN

Man kann das TV-Klangerlebnis mit einer Soundbar leicht aufpeppen. Wir erklären, wie man die Soundbar anschließt– ob per HDMI oder optischem Audiokabel. Zudem verraten wir, welche Verbindungsvariante man nach Möglichkeit bevorzugen sollte.

  Lesedauer: 3 Minuten

Die Soundbar an den TV anschließen
Foto: SENKI/Stock.adobe.com

Soundbar anschließen: HDMI oder optisch?

Ob man die Soundbar per HDMI-Kabel oder optischem Audiokabel mit dem Fernseher verbindet, hängt zunächst davon ab, welche Anschlüsse an beiden Geräten vorhanden sind.

Grundsätzlich gilt: Alle modernen Fernseher besitzen einen HDMI-Anschluss, bei moderneren ist einer davon mit HDMI ARC (Audio Return Channel) oder sogar HDMI eARC ausgestattet. In diesem Fall ist der Anschluss der Soundbar an den TV per HDMI empfehlenswert, da der Fernseher sowohl Bild als auch Ton an die Soundbar weitergeben kann. Somit benötigt man lediglich ein Kabel für die Verbindung und spart sich ein zweites, das sonst für den Ton erforderlich wäre.

HDMI eARC kann neben herkömmlichem Surroundsound wie Dolby Digital auch Hi-Res-Formate wie Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio sowie 3D-Soundformate wie Dolby Atmos und DTS:X ohne Komprimierung übertragen. HDMI ARC schafft nur herkömmliche Surroundformate wie Dolby Digital und DTS.

Verbindung über ein Kabel
Foto: amixstudio/Stock.adobe.com

Bei optischen Kabeln ist keine wechselseitige Kommunikation wie bei HDMI erforderlich, womit die optische Verbindung etwas einfacher ist. Dafür senden der Fernseher oder andere Wiedergabegeräte Lichtimpulse an die Soundbar, die diese empfängt und dekodiert. Eine zusätzliche Abschirmung ist nicht erforderlich, da die optische Verbindung gegenüber elektromagnetischen Einflüssen unempfindlich ist.

Sowohl HDMI als auch optische Kabel liefern eine hervorragende Soundqualität, wobei HDMI dank höherer Bandbreite in dieser Disziplin je nach übertragenem Format die Nase vorn hat. Nur über HDMI kann man hochauflösende Tonformate wie Dolby Atmos genießen. Wer sich nicht sicher ist, welche Anschlüsse an Soundbar und Fernseher vorhanden sind, dem hilft ein Blick in die Bedienungsanleitung weiter. Alternativ kann man direkt an den Geräten nachschauen, welche Anschlüsse sie haben.

Soundbar an TV anschließen per HDMI

  1. Verbinden Sie das HDMI-Kabel mit dem HDMI-Eingang (ARC) des Fernsehers.
  2. Verbinden Sie das andere Ende des HDMI-Kabels mit dem HDMI-Ausgang (HDMI Out) deiner Soundbar (TV ARC).
  3. Ist alles verkabelt, schalten Sie die Soundbar ein.
  4. Betätigen Sie die Source-Taste an der Soundbar und wählen Sie „D.IN.“ als Quelle.
  5. Fortan wird der Sound des Fernsehers über die angeschlossene Soundbar ausgegeben.
Soundbar und TV
Foto: Benson George/iStock

Soundbar an TV anschließen per optischem Kabel

  1. Schalten Sie sowohl Soundbar als auch den Fernseher an.
  2. Drücken Sie jetzt die Source-Taste der Soundbar und wählen Sie „D.IN.“.
  3. Verbinden Sie das optische Kabel jetzt mit dem optischen Ausgang (OPTICAL OUT) des Fernsehers.
  4. Das andere Ende des optischen Kabels verbindet man mit dem digitalen Audioeingang (DIGITAL AUDIO IN) der Soundbar.
  5. Öffnen Sie die Einstellungen auf dem Fernseher.
  6. Rufen Sie die Ton-Einstellungen auf und wählen Sie die Tonausgabe.
  7. Stellen Sie die Tonausgabe auf „Optisch“/“Out“ um.

Hinweis: Die Vorgehensweise wurde exemplarisch an einem Samsung-Fernseher erläutert. Bei Modellen anderer Hersteller können einzelne Menüpunkte von den hier verwendeten Bezeichnungen abweichen. Das Vorgehen ist jedoch immer vergleichbar.

Soundbar unter dem TV
Foto: SENKI/Stock.adobe.com

Soundbar per Bluetooth mit dem Fernseher verbinden

  1. Betätigen Sie die Source-Taste an der Soundbar so lange, bis die Option „BT“ zu sehen ist.
  2. Nach kurzer Zeit wird „BT“ automatisch zu „BT Pairing“.
  3. Befindet sich die Soundbar im Kopplungsmodus, wechseln Sie in die Einstellungen auf dem Fernseher.
  4. Wählen Sie jetzt Ton, dann Tonausgabe.
  5. In „Bluetooth-Lautsprecherliste“ wählen Sie jetzt die Soundbar aus und stellen über „Pair and Connect“ eine Verbindung her.

Die Verbindung über Bluetooth ist bequem, aber störanfällig. Externe Störfaktoren können dafür sorgen, dass die Verbindung zwischen Soundbar und Fernseher per Bluetooth unzuverlässig ist. Auch die Soundqualität ist nicht vergleichbar mit der über HDMI oder optischen Anschluss. Surroundsound kann aktuell nicht via Blutooth übertragen werden.

Soundbar über WLAN mit dem TV koppeln
Foto: bymuratdeniz/iStock

Soundbar per WLAN mit dem TV verbinden

Einige Soundbars lassen sich per WLAN mit dem Fernseher verbinden. Genau wie bei Bluetooth kommt man dann ohne unschöne Kabelverbindung aus, noch dazu ist die Verbindung per WLAN zuverlässiger als über Bluetooth, die Soundqualität liegt aber nicht ganz auf Kabel-Niveau. Das genaue Vorgehen unterscheidet sich je nach Hersteller, weswegen wir den Vorgang exemplarisch an einer Soundbar und einem TV von Samsung beschreiben.

  1. Aktivieren Sie den WLAN-Modus, entweder direkt an der Soundbar oder über die Fernbedienung.
  2. Stellen Sie sicher, dass Smartphone und TV mit dem gleichen WLAN verbunden sind.
  3. Laden Sie die Samsung SmartThings App auf das Handy herunter.
  4. Starten Sie die App und tippen Sie auf das Hinzufügen-Symbol „+“.
  5. Wählen Sie „Gerät“.
  6. Wählen Sie „AV“ und dann die Soundbar-Marke. Tippen Sie dann auf „Soundbar“.
  7. Tippen Sie auf „Start“ und wählen Sie Ort sowie Raum aus. Jetzt sucht das Smartphone die Soundbar und stellt automatisch eine Verbindung her.

TEILEN

Tags: