von: mediamag.at-Redaktion

3 Ideen fürs Osternest der Kinder

Diese Geschenke bringt der Osterhase

Sie brauchen Ideen für Ostergeschenke? Wir haben drei Geräte, die ins Osternesterl passen und den Kleinen bestimmt Freude bringen.

Osternest suchen mit Kindern.
Foto: LPETTET/iStock

Was kommt ins Osternest?

Die Suche nach den Geschenken und Eiern, die der Osterhase versteckt hat, ist besonders für Kids immer wieder spannend. Ob sie darin Kinder-Filme und -CDs finden, einen Fahrradhelm oder einen E-Scooter? Wir haben drei weitere Geschenkideen, die perfekt ins Osternest passen.

Die „Tonie“-Boxen und -Hörfiguren für Kinder.
Foto: Tonie

1. Hörspiel: „Tonie“-Box

„Tonie“ ist ein digitales Audiosystem, das aus einem gut gepolsterten, kinderleicht zu bedienendem Lautsprecher samt dazu passenden Hörspielen in Figurenform besteht. Es ist die neue Art für Kinder, Geschichten zu lauschen. So können die Vorlesegeschichten auf den „Tonie“-Figuren abgespielt werden, aber auch bespielbare „Kreativ-Tonies“ mit eigenen Inhalten gestaltet werden.

Der Fitbit-Tracker „Ace 2“ für Kinder.
Foto: Fitbit

2. Aktivitätstracker: Fitbit „Ace 2“

„Ace 2“ heißt ein Tracker von Fitbit, der speziell für Kinder gemacht wurde. Kids verdienen sich damit verschiedene Abzeichen für aktive Minuten und Schritte, können an Wettkämpfen innerhalb der Familie oder mit Freunden teilnehmen, erhalten Erinnerungen und Anrufbenachrichtigungen. Die intuitive Bedienung und das kinderfreundliche Design machen den Aktivitätstracker zu einem Allrounder im Familienalltag.

Der Fitbit-Tracker „Ace 2“ für Kinder.
Foto: Fitbit

3. Kopfhörer: „EAR 3106“ von Thomson

Egal, ob es beim Hörspiel- oder Lieblingssongs-Hören ist oder auch beim Filmschauen am Tablet: Kopfhörer für Kids bringen für die Kleinen wie für die Großen viele Vorteile. Während die Kinder in die Fantasiewelten der Geschichten eintauchen, genießen die Eltern die Ruhe. Die „EAR 3106“ von Thomson sind In-Ear-Modelle, die per Kabel z. B. mit Smartphone oder Tablet verbunden werden können. Die Ohrstöpsel sind auf Kinderohren optimiert und in der Lautstärke auf 85 dB begrenzt.

Die kindgerechten In-Ear-Kopfhörer „EAR 3106“ von Thomson.
Foto: HAMA/Thomson