Haushalt

Küchenmaschinen: Welcher Typ sind Sie?

So finden Sie das richtige Modell

Für Menschen, die gerne und häufig kochen oder backen, lohnt sich die Anschaffung einer Küchenmaschine. Auf welche Kriterien zu achten ist, erfahren Sie hier.

  Lesedauer: 4 Minuten

Welche Küchenmaschine passt am besten zu Ihnen?
Foto: Kenwood

Die wichtigsten Funktionen

Hobbyköche können nur schwer auf ihre Hilfe verzichten: Küchenmaschinen übernehmen schweißtreibende und zeitaufwändige Küchenarbeiten und erledigen sie im Handumdrehen. Aber welches Modell ist das geeignete?

Eine kompakte Küchenmaschine ist ausreichend, wenn Sie hauptsächlich die Grundfunktionen – Rühren, Mixen, Schlagen, Kneten – nutzen. Praktisch sind Küchenmaschinen mit verstellbaren Rührelementen, wenn man z.B. ein einzelnes Eiklar aufschlagen möchte. Die Größe richtet sich nach den im Haushalt lebenden Personen: Kleinere Modelle sind für Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte empfehlenswert.

Ein Universalmodell mit umfangreichen Zubehör benötigen Sie, wenn Sie

  • oft Nüsse oder Getreide mahlen
  • häufig Gemüse, Obst oder Käse raspeln oder reiben
  • Suppen oder Beilagen pürieren
  • Fleisch, Geselchtes, Dauerwurst etc. selbst faschieren möchten
  • Crushed Ice, Säfte und Smoothies mögen
  • Lust haben, eigene Teigwaren zu produzieren
Die Küchenmaschine von KitchenAid überzeugt mit ihrem Vintage-Design.
Foto: KitchenAid

Typ 1: Die Verlässliche

Die Küchenmaschine von KitchenAid ist mit ihrem ikonischen Design und den einprägsamen Farben ein Fixpunkt in zahlreichen Küchen. Egal ob Pizza, Brot, Kekse oder steifes Eiklar: Der stylische Küchenhelfer ist beim Aufschlagen von Sahne bis zum Zoodles-Schneiden zur Stelle. Nicht zuletzt dank seines umfangreichen Zubehörs kann sowohl Eis zubereitet, als auch Pasta gefertigt oder Fleisch zu Faschiertem verarbeitet werden. Der 300-Watt-Motor bewältigt auch schwere Massen in der 4,8 Liter großen Rührschüssel und sorgt mit seinem „Planetenrührwerk“ für gründliches Vermischen aller Zutaten. Praktisch: Die Zubehörteile sind normiert und passen auch auf jedes alte und neue Modell der KitchenAid Küchenmaschine.

Die „Kenwood Cooking Chef XL“ ist eine echte Allrounderin.
Foto: Kenwood

Typ 2: Die Allrounderin

Der Mixer, der auch kochen kann: Die „Kenwood Cooking Chef XL“ glänzt mit einem Induktionskochfeld, dank dem Speisen wie kerniges Risotto, nahrhafte Suppen oder feine Desserts in der 6,7 Liter großen Edelstahlschüssel gelingen. Eine integrierte Waage spart wertvolle Zeit beim Abmessen der Zutaten. Auch die „normalen“ Küchenarbeiten wie Kneten, Schlagen oder Rühen oder Mixen erledigt das Gerät dank seines 1.500 Watt starken Motors mühelos. Für maximalen Komfort sorgen 13 voreingestellte Programme, die über das Farb-Touchdisplay gesteuert werden können. Dank der „Just-in-time-Rührintervalle“ können die Abläufe noch präziser gesteuert werden – auf Wunsch auch über vorprogrammierte Einstellungen.

Die „Philips Viva Collection Küchenmaschine“ beherrscht 31 verschiedene Funktionen
Foto: Philips

Typ 3: Die Flexible

Die „Philips Viva Collection Küchenmaschine“ beherrscht 31 verschiedene Funktionen, die vom Mixen über Zerkleinern, Raspeln oder Kneten bis hin zum Entsaften und Mahlen reichen. Ein kraftvoller Motor mit 850 Watt liefert die nötige Power, um auch anstrengende Aufgaben schnell und effizient zu erledigen. Er wird dabei von der „PowerChop“-Technologie unterstützt, die beim Mahlen von z. B. harten Nüssen hilft. Für alle Küchennovizen hat Philips das Zubehör nach Geschwindigkeitsstufen farblich markiert, aber auch erfahrene Köche freuen sich über die übersichtliche Kennzeichnung. Im bruchsicheren Behälter können bis zu 1,5 Liter Zutaten verarbeitet werden. Aufsätze und Zubehör dürfen in die Spülmaschine.

TEILEN