von: mediamag.at-Redaktion

Technik, die man regelmäßig reinigen sollte

Kampf den Keimen

Von der Tastatur über das Smartphone bis hin zum Homeoffice-PC – Technik, die man häufig verwendet, sollte unbedingt auch regelmäßig gereinigt werden.

Technik, die man regelmäßig reinigen sollte
Bild: iStock / blackCAT

Saubere Technik

In Zeiten des Homeoffice gilt es nicht nur, regelmäßig zu lüften und staubzusaugen, auch häufig verwendete Technik sollte mehrmals pro Monat gründlich gereinigt werden. Das erhöht nicht nur deren Lebensdauer, sondern hilft auch Keime zu reduzieren. In den letzten Wochen und Monaten haben wir auf unserem Portal viele Ratgeber-Artikel veröffentlicht, die sich diesem Thema widmen. Hier fassen wir die wichtigsten Punkte noch einmal zusammen. 

Technik sollte man regelmäßig säubern.
Bild: iStock / Viktorcvetkovic

Handy desinfizieren

Das Smartphone zählt zu den am meisten von Menschen berührten Gegenständen. Auf dem Display können sich Bakterien und Viren einfach ansiedeln und vermehren. Staub und Schmutz sammeln sich zudem in verschiedenen Eingängen und können das Gerät auf Dauer schädigen. Zur keimfreien Reinigung verwendet man am besten Tücher mit mindestens 70 % Isopropylakohol. Mit einem Wattestäbchen und Zahnstochern können Sie vorsichtig Anschlussbuchsen wie den USB-Port und enge Zwischenräume von Schmutz befreien. Weitere praktische Tipps zur Smartphone-Reinigung finden Sie in „5 Tipps für die Smartphone-Reinigung“.

Handybildschirme sind eine Sammelstelle von Bakterien.
Bild: iStock / mixetto

Headsets & Lautsprecher reinigen

Hin und wieder sollte man sich um Headsets, Lautsprecher und andere Boxen kümmern und sie von Staub befreien. Viele Modelle bieten die Möglichkeit, den Stoffbezug abzunehmen, um ihn in der Waschmaschine zu reinigen. Wenn der Stoff diese Temperaturen aushält, empfiehlt sich eine Wäsche bei 60 Grad, um Bakterien wirkungsvoll abzutöten. Die Oberfläche der Lautsprecher kann mit einem weichen Tuch abgewischt werden. Lösungsmittel oder Chemikalien sollte man vermeiden, um die Elektronik vor Schäden zu bewahren. Weitere Tipps zum Reinigen von Lautsprechern lesen Sie in „Speaker und Boxen richtig reinigen“. 

Saubere Headsets verbessern das Klangerlebnis.
Bild: iStock / goc

Tastatur putzen

Egal, ob beim Notebook oder dem Stand-PC, eine Tastatur bietet jede Menge enge Zwischenräume, in denen sich Schmutz ansammeln kann. Größere Partikel fallen in der Regel einfach heraus, wenn sie das Gerät auf den Kopf stellen und von hinten vorsichtig dagegen klopfen. Einige Tastaturen bieten zudem die Möglichkeit, einzelne Tasten abzunehmen, um sie gründlich mit Reinigungsmittel zu säubern. Alternativ wischen sie mit einem Desinfektionstuch über die Oberfläche. Die Räume zwischen den Tasten reinigen Sie am besten mit einem Wattestäbchen und etwas Alkohol. Weitere Tipps zum Reinigen einer Tastatur finden Sie in „So reinigen Sie eine Tastatur“.

In der Tastatur sammelt sich viel Schmutz.
Bild: iStock / urbazon

Bildschirme säubern

Fernseher, Tablet, Smartphone und PC-Monitore sind mit sensiblen Displays ausgestattet, die regelmäßig abgestaubt werden sollten. Von der Verwendung von Reinigungsmitteln wird dringend abgeraten, da sie den Screen beschädigen und für dauerhafte Bildfehler sorgen können. Vor der Reinigung sollte das Gerät zudem unbedingt vom Stromnetz getrennt werden. Was es sonst noch beim Putzen von Displays zu beachten gilt, lesen Sie in „Bildschirme richtig putzen“.

Bildschirme müssen vorsichtig gereinigt werden.
Bild: iStock / CentralITAlliance

PC auf Vordermann bringen

Neben der Tastatur oder dem Bildschirm sollten Sie ab und an auch den Stand-Rechner einer Frischekur unterziehen. Oberflächen lassen sich beispielsweise leicht mit einem Tuch abstauben. Wenn man die seitliche Klappe entfernt, die meist mit zwei kleinen Schrauben befestigt ist, gelangt man ins Innere. Dort darf lediglich mit Wattestäbchen, einer feinen Bürste oder einem Tuch gereinigt werden. Auf Flüssigkeiten sollten Sie unbedingt verzichten. Achten Sie besonders auf die Kühllamellen der Lüfter. Sind diese wieder frei von Staub, steigt die Leistung des PCs. Weitere Pflegetipps lesen Sie in „So reinigen Sie den Computer im Homeoffice“.