Unterwegs

Nachhaltig unterwegs: Die Vorteile von E-Bike & Co.

E-Mobilität weiter im Trend

Wer schnell, flexibel und unterstützt unterwegs sein und gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes tun möchte, setzt mit E-Bike und E-Scooter auf elektrische Mobilität im Alltag.

  Lesedauer: 4 Minuten

Mit dem E-Bike nachhaltig in der Stadt unterwegs.
Foto: halbergman/iStock

Bewegung für die Gesundheit

Elektromobilität und Nachhaltigkeit liegen voll im Trend. Immer mehr Menschen führen einen bewussteren Lebensstil und verzichten, wo es möglich ist, auf den verstaubten Verbrenner. Nichts verkörpert den Zeitgeist des 21. Jahrhunderts besser als ein modernes E-Bike. Das bringt neben einigen ökologischen auch viele körperliche Benefits mit sich: Radfahren setzt Hormone und Botenstoffe wie Dopamin, Endorphin, Serotonin und Adrenalin frei und steigert die Ausschüttung von körper eigenen Cannabinoiden. In der Folge steigt das allgemeine Wohlbefinden und Schmerzen oder sogar Angstzustände können reduziert werden. Die erhöhte Sauerstoffzufuhr stärkt die Atemmuskulatur und die körpereigene Immunabwehr. Das gilt fürs klassische Fahrrad ebenso wie für das E-Bike.

Warum ein Bike mit E-Motor?

Ein großer Vorteil ist der gesteigerte Fahrkomfort, den ein E-Bike zweifelsohne mit sich bringt. So können Sie auch im alpinen Gelände Gebiete erreichen bzw. Höhenmeter überwinden, die zuvor unerreichbar schienen. Für Personen mit einem Handicap, seien es Arthrose oder Rückenschmerzen, bietet das E-Bike eine praktische Möglichkeit zur gelenkschonenden Bewegung. Ist man in der Gruppe oder mit einem Partner unterwegs, können dank Akkuunterstützung Leistungsniveaus einfach ausgeglichen werden. Ein Plus für alle, die gemeinsame Ausflüge positiv in Erinnerung behalten wollen.

E-Bike-Profi

Sicher unterwegs

„Vor jeder Fahrt sollte man einen Routinecheck durchführen. Sitzen alle Schrauben fest, ist genug Luft in den Reifen und hat sich nirgends Rost gebildet?"

Lukas Gell,
Fachberater bei MediaMarkt Millennium City

Lukas Gell, Fachberater bei MediaMarkt Millennium City
Foto: MediaMarkt

Die Freiheiten des E-Scooters

Wer noch flexibler mobil sein möchte, setzt, vor allem in der Stadt, am besten auf einen modernen E-Scooter. Dieser ist – rein rechtlich gesehen – dem Fahrrad gleichgestellt. Praktisch bietet er jedoch vor allem im urbanen Raum einige Vorteile, die ihn vom E-Bike unterscheiden: Man kann während der Fahrt bequem das Smartphone aufladen. Ist man bei der Straßenbahn, am Arbeitsplatz oder vor dem Supermarkt angekommen, wird der Scooter einfach zusammengeklappt und mitgenommen. Natürlich lassen sich überfüllte Busse, Straßenoder U- Bahnen auf Wunsch auch gänzlich vermeiden. Mit einer Akkuladung kommt man nämlich bis zu 50 Kilometer weit – für den städtischen Raum mehr als ausreichend.

TEILEN