Zubehör

Vorteile von Maus, Joystick, Lenkrad und Gamepad

Wann man welche Hardware verwendet

Die Wahl der richtigen Ausrüstung erhöht nicht nur den Spielspaß, sondern kann auch zwischen Sieg und Niederlage entscheiden. Wann man zu Joystick, Lenkrad, Gamepad oder Maus greifen sollte.

Ratgeber Vorteile von Joystick, Lenkrad, Gamepad, Maus
Bild: iStock / MStudioImages

Präzise Steuerung mit der Gaming-Maus

Eine hochwertige Gaming-Maus gehört zur Grundausstattung jedes PC-Spielers. Sie sollte ergonomisch geformt sein, um die Muskeln in der Hand auch nach vielen Stunden nicht zu sehr zu beanspruchen. Darüber hinaus verfügen viele Geräte über zusätzliche Tasten, die in einer kostenlosen Software den eigenen Wünschen nach programmiert werden können. Eine Gaming-Maus hilft vor allem bei Spielen, bei denen Präzision und Schnelligkeit im Vordergrund stehen. 

Flotter Rennspaß mit dem Lenkrad

Wer auf Nervenkitzel und Adrenalin abfährt und gerne digital die Reifen qualmen lässt, sollte auf ein Gaming-Lenkrad nicht verzichten. Diese bieten vor allem bei Rennspielen und in Kombination mit Schalthebel sowie Pedalen für Gas, Bremse und Kupplung ein unvergleichliches Spielerlebnis. Neben schnellen Rennspielen lassen sich auch gemütlichere Simulatoren wie der „American Truck Simulator“ mit einem Lenkrad ganz anders genießen als mit Tastatur oder Gamepad. Die zahlreichen Knöpfe können auf Wunsch frei belegt und den eigenen Bedürfnissen nach eingestellt werden. Das erlaubt auch eine reibungslose Navigation durch das Spiel-Menü.

Allround-Action mit dem Controller

Gaming-Controller lassen sich problemlos auf dem PC und aktuellen Konsolen verwenden und ermöglichen eine flexible Steuerung so gut wie aller Spiele. Wer Wert auf gemütliches Zocker-Flair legt und beim Spielen gerne abschalten, entspannen und die Füße hochlegen möchte, genießt aktuelle Games von der Couch aus mit einem Controller in der Hand. Das Gamepad der neuen „PS5“-Konsole besitzt die einzigartigen „Adaptive Trigger“. So können die Entwickler die Intensität der Vibrationen sowie den Widerstand der Schultertasten an die jeweilige Spielsituation anpassen. Neben den Standard-Modellen der aktuellen Konsolen gibt es so genannte Scuf-Controller wie den „Xbox Elite Wireless Controller Series 2“ mit zusätzlichen Tasten und Anti-Rutsch-Flächen.

Hoch hinaus mit dem Joystick

Spiele wie „Star Citizen“, „Elite Dangerous“, „X-Plane 11“ oder der „Microsoft Flight Simulator“ – also Games, bei denen viel geflogen wird und der Spieler sein Fluggerät möglichst präzise in alle Raumrichtungen navigieren muss, rufen förmlich nach einem Joystick. Das Gameplay fühlt sich deutlich realistischer an als mit Maus und Tastatur und die integrierte oder separate Schubregelung sorgt für ein authentisches Flug-Gefühl. Drehregler und Kippschalter sind leicht erreichbar und ermöglichen auch in stressigen Situationen komplexe Manöver.

TEILEN