Haushalt

3 Tipps, wie Sie den Luftreiniger richtig aufstellen

Der 3-in-1 Luftreiniger Philips AMF 220/15

Wer sich gereinigte, gekühlte Raumluft wünscht, benötigt einen Luftreiniger mit Ventilator-Funktion. Wir zeigen mit dem Philips „AMF 220/15“ vor, was Sie beim Aufstellen beachten müssen.

  Lesedauer: 2 Minuten

Der Philips „AMF 220/15“.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

Der 3-in-1-Luftreiniger „AMF 220/15“ von Philips

Er ist Luftreiniger, Ventilator und bei Bedarf auch Heizlüfter: das 3-in-1-Gerät „AMF 220/15“ von Philips. Die Vor-, der Aktivkohle- und der HEPA-Filter reinigen die Raumluft von Staub, Schadstoffen, Gerüchen sowie Viren und Bakterien. Der 350°-Drehventilator verteilt die saubere Luft dann wiederum im gesamten Raum (bei Raumgrößen bis zu 42 Quadratmeter) und mit der magnetischen Fernbedienung können Temperatur und Geschwindigkeit reguliert werden.

Damit das Standgerät optimal funktioniert, sollten Sie drei wichtige Tipps beachten:

1. Tipp: Dort aufstellen, wo bereits Luftzirkulation besteht

Wenn Sie den Luftreiniger an einem Ort im Raum aufstellen, wo die Luft bereits zirkuliert, kann sich die saubere Luft am besten verteilen. Daher empfiehlt es sich, das Gerät bei einer Heizung, neben einer Balkontüre oder unter einem Fenster einzusetzen.

Der Philips „AMF 220/15“.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

2. Tipp: Ausreichend Abstand

Stellen Sie das Gerät am besten so auf, dass es genügend Abstand zu Ecken, Möbeln und Wänden hat. Nur so können Sie vermeiden, dass der Luftstrom behindert wird und ermöglichen dem Luftreiniger, dass er effizient reinigt, kühlt oder heizt.

3. Tipp: In benutzten Räumen

Natürlich kann das Gerät in allen Wohnräumen zum Einsatz kommen. Allerdings ist es empfehlenswert, den Luftreiniger vor allem in viel benutzen Räumlichkeiten wie dem Wohn-, dem Schlaf- und dem Kinderzimmer aufzustellen. Dort profitieren Sie am meisten von der gereinigten Raumluft.

Der Philips „AMF 220/15“.
Foto: Jochen Lorenz/Content Creation GmbH

TEILEN