von: mediamag.at-Redaktion

Smarte Lichtsteuerung und Fernbedienung mit FRITZ!

Zwei neue Produkte für das Smart Home

Die smarte Lampe „FRITZ!DECT 500“ und der stylische Schalter „FRITZ!DECT 440“ bieten gemeinsam mit der „FRITZ!Box“ neue Möglichkeiten für das Smart Home.

Smarte Lichtsteuerung und Fernbedienung im Smart Home mit FRITZ!.
Foto: AVM

Smart Home-Geräte gestalten uns das Leben einfacher, bequemer und lassen uns wertvolle Zeit im Alltag einsparen. Strom, Wärme und Licht lassen sich mit den Smart Home-Geräten von FRITZ! mit wenigen Handgriffen steuern. Mit dem FRITZ!Box Kabelrouter als Zentrale können Heizkörper reguliert oder die Lichtfarbe im Wohnzimmer an die Tageszeit oder Situation angeglichen werden. Zu den steuerbaren Devices zählen auch die Lampe „FRITZ!DECT 500“ und der stylische Schalter „FRITZ!DECT 440" - hier ein Überblick über die Funktionen.

„FRITZ!DECT 440“
Foto: AVM

„FRITZ!DECT 440“

In puncto Steuerung zählt der Vierfach-Taster für smartes Wohnen zu den Top-Devices: Der „FRITZ!DECT 440“ ist mit einem energiesparenden E-Paper-Display ausgestattet und besitzt vier konfigurierbare Taster für die Steuerung des intelligenten Zuhauses, wie zum Beispiel die smarten Steckdosen von FRITZ!. Er verfügt zudem über einen Temperatursensor, mit dem der Heizkörperregler „FRITZ!DECT 301“ kontrolliert werden kann. Gemeinsam sorgen die beiden Geräte für eine konstant angenehme Raumtemperatur. Die Schaltung erfolgt entweder einzeln oder in Gruppen – ganz nach Wünschen des Benutzers. Der Schalter kann an der Wand befestigt werden, eignet sich aber auch für den portablen Einsatz. Praktisch: Das Display des „FRITZ!DECT 440“ zeigt immer die aktuelle Temperatur im Raum an.

Die smarte Lampe „FRITZ!DECT 500“
Foto: AVM

„FRITZ!DECT 500“

Die smarte Lampe lässt sich über den Standard DECT ULE (Digital Enhanced Cordless Telecomminications Ultra Low Energy) mit der FRITZ!Box koppeln und wird damit zum intelligenten Lichtsystem. „FRITZ!DECT 500“ lässt sich stufenlos dimmen und kann – je nach Stimmung – eine breite Palette an Farben wiedergeben. Gesteuert wird das smarte Device über mehrere Wege, so auch über die „FRITZ!App Smart Home“ (Android | iOS), die am Smartphone unterwegs dabei ist. Automatische Updates sorgen beständig für mehr Sicherheit und bieten immer wieder neue Funktionen. FRITZ!OS 7.20 ist für den Einsatz erforderlich.

Die Einrichtung ist denkbar einfach:

  • Die Lampe einschrauben.
  • Auf der „FRITZ!-Box“ die Taste „DECT“ oder „Connect-/WPS“ drücken.
  • Die Lampe wird automatisch in das Smart Home-System aufgenommen.