Haushalt

Kekse in 7 Minuten

Mit dem Airfryer von Philips

Dass man für die Zubereitung von köstlichen Zimtsternen und Mürbteig-Keksen nicht unbedingt ein Backrohr braucht, beweisen zwei Küchengadgets von Philips.

Philips Airfryer: Das Heißluftfrittiergerät kann auch backen.
Foto: Philips

Keksteig aus dem Pastamaker?

Kein Problem! Ob Pasta oder Weihnachtsbäckerei: Der Teigspezialist von Philips kann nicht nur perfekte Nudeln, auch die Vorlage für winterliches Backwerk gelingt perfekt. Einfach die Zutaten – wie im Rezept angegeben – in den „Pastamaker“ geben und durchkneten lassen. Wer einen speziellen Keksaufsatz („Philips Avance Collection“) besitzt, kann damit schnell und unkompliziert Spritzgebäck fertigen. Für alle anderen Kekse gilt: Den Teig aus dem Gerät nehmen, in die gewünschte Form bringen und mit Nüssen, Glasur oder anderen Zutaten verzieren.

Nach 7-8 Minuten sind Zimtsterne im Philips Airfryer XXL fertig.
Foto: Content Creation GmbH

Kekse aus der Heißluftfritteuse?

Ja auch das geht. Mit dem „Philips Premium Airfryer XXL sind Klassiker der Weihnachtsbäckerei leicht umzusetzen. Dabei ist das „Party-Kit“ des Herstellers ein praktischer Gefährte: Kekse können damit auf zwei Ebenen gleichzeitig gebacken werden – das spart Zeit und Energie. Wichtig ist, dass das aufgelegte Backpapier genau zugeschnitten wird und beide Etagen voll belegt werden, damit die Heißluft gut zirkulieren kann.

Mürbteigkekse gelingen im Philips Airfryer XXL mit dem Backprogramm.
Foto: Ralf Geithe/iStock

Mürbteigkekse (Rezept: Philips)

Zutaten

  • 400g glattes Weizenmehl
  • 100g Staubzucker
  • 100g geschmolzene Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
     

Zubereitung:

  • Mehl, Salz und Staubzucker in den Pastamaker geben.
  • Flüssige Butter und Eier miteinander verquirlen, zu den trockenen Zutaten in den Pastamaker geben und kneten lassen.
  • Teig herausnehmen, ausrollen und ausstechen.
  • Im Party-Meister-Kit vom Airfryer 7 Minuten auf 170 Grad backen.
  • Mit Marmelade bestreichen, zusammensetzen und anzuckern oder mit flüssiger Schokoladenglaszur verzieren.
     
Zimtsterne
Foto: BeritK/iStock

Zimtsterne (Rezept: Philips)

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 150 g Staubzucker
  • 70 g geriebene Mandeln
  • 100 g flüssige Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 g gemahlener Zimt
  • Abrieb einer Orange
  • 2 Eier
     

Zubereitung

  • Mehl, Zucker, Zimt, Orangenabrieb, Mandeln und Salz in den Pastamaker geben.
  • Die Butter mit den Eiern verquirlen und langsam in den Füllschlitz des Pastamakers füllen.
  • Kekse ausstechen, bei 170 Grad 7-8 Minuten im Airfryer mit dem Backprogramm backen.

     

Schokokekse
Foto: Nastasic/iStock

Schoko-Kekse (Rezept: Philips)

Zutaten

  • 400g Weizenmehl
  • 120g Staubzucker
  • 120g geschmolzene, abgekühlte Butter
  • 2 Eier
  • 1-2 TL Kakaopulver
     

Zubereitung:

  • Mehl, Kakaopulver, Staubzucker in den Pastamaker geben.
  • Butter und Eier mischen, miteinander verrühren, in den Pastamaker geben und kneten lassen.
  • Im Party-Meister-Kit vom Airfryer 7 Minuten auf 170 Grad backen.
Nuss-Schokoladen-Kekse
Foto: Corinna71/iStock

Nuss-Schoko-Kekse (Rezept: Philips)

Zubereitung

  • 150 g Weizenmehl
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Staubzucker
  • 5 g Vanillezucker
  • 5 g gehackte Schokolade
  • 90 g Sonnenblumenöl
  • 1 Ei
     

Zubereitung:

  • Mehl, Staubzucker, Vanillezucker, gemahlene Nüsse und zerkleinerte Schokolade in den Pastamaker geben.
  • Dann das Sonnenblumenöl mit dem Ei verrühren.
  • Den Pastamaker einschalten und langsam die Öl-Ei-Mischung dazugeben.
  • Den Teig ausrollen, ausstechen und auf Backfolie im Airfryer 8 Minuten bei 170 Grad backen.

 

TEILEN