von: mediamag.at-Redaktion

3 Apps zum fit werden

Personal Trainer im Smartphone

Mit diesen drei Apps werden Sie schnell fit – egal wo und wie Sie trainieren möchten.

Apps für Fitnessübungen im eigenen Wohnzimmer.
Foto: stockvisual/iStock
 Die Fitness-App „Gettoworkout.
Logo: Gettoworkout

„Gettoworkout“

Diese App für iOS und Android bietet High Intensity Bodyweight-Training für Anfänger und Fortgeschrittene. Drei Workouts sind bei „Gettoworkout“ kostenlos, 12 Trainingseinheiten können einzeln oder im Bundle dazugekauft werden. Dazu gibt es Video-Tutorials, Warm up- sowie Cool down-Übungen und einen Trainingsplan samt Statistiken, damit User die Fortschritte ihrer Ganzkörper-Workouts nachvollziehen können.

 Die Fitness-App „Jefit“.
Logo: Jefit

„Jefit“

Personalisierte Workout-Einheiten sind das große Plus der „Jefit“-App für iOS, Android und das Web. Aus mehr als 2.000 vordefinierten Trainingseinheiten und 1.300 Einzelübungen, die mit Hilfe von Animationen erklärt werden, können eigene Workouts zusammengestellt werden. Die App hilft auch allen, die regelmäßig ins Fitnessstudio gehen, denn sie gibt genaue Anweisungen, wie Übungen an den Geräten ausgeführt werden sollten, um maximale Effekt zu erzielen. Dazu gibt es einen Fortschritt-Tracker und die Möglichkeit, sich mit der Community zu vernetzen.

Die Fitness-App „Sworkit“.
Logo: Sworkit

„Sworkit“

Mit der App für das Web, iOS und Android können User selbst bestimmen, wie viel Zeit sie bei einer Fitness-Einheit investieren wollen. Zur Auswahl stehen Workouts für mehr Kraft, bessere Kardio, Yoga oder Stretching mit einer beliebigen Dauer zwischen fünf und 60 Minuten. Das Training kann aus den 160 vorhandenen Übungen auch personalisiert und so an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.