von: mediamag.at-Redaktion

Pollen reduzieren, Allergien lindern

Einfache Tipps und hilfreiche Gadgets

In den warmen Monaten klagen viele über Kopfschmerzen, juckende Augen und Schnupfen – das kann aufs Gemüt schlagen. Zumindest in Innenräumen kann man sich vor den lästigen Pollen zuverlässig schützen.

Einfache Tipps und hilfreiche Gadgets gegen Pollen.
Foto: dragana991/iStock

Schutz vor Pollen

Allergiker stehen im Frühjahr schwierige Monate bevor: Lästige Pollen verwandeln die Freude über warmen Temperaturen und das sonnige Wetter schnell in Unwohlsein. Es gibt einfache Tipps und Tricks, wie man die Symptome der Allergie lindern kann – vor allem bei der Arbeit im Büro oder in den eigenen vier Wänden..

Einfache Tipps um Pollen zu reduzieren und Allergien zu lindern
Foto: bluecinema/iStock

Wer besser Bescheid weiß, kann sich auch besser schützen.

  • Der Pollenwarndienst informiert über Belastungen und trifft Pollenflugvorhersagen. Hier erfährt man, welche Pollenart wo zum Problem werden kann.
     
  • Ausreichendes Trinken und der Verzicht auf Histamin-haltige Lebensmittel wie Weißwein oder Salami können helfen, die Symptome zu reduzieren.
     
  • Für Innenräume gibt es spezielle Luftreiniger, die eigenständig arbeiten und die Luftqualität laufend kontrollieren.
     
  • Die Fenster sollten jedenfalls unbedingt geschlossen bleiben. Lüften am besten nur stoßartig.
     
  • Bei akuten und starken Beschwerden kann die Verwendung einer Nasendusche helfen, indem sie die Schleimhäute reinigt und befeuchtet.
Sich von den Pollen zu reinigen, bringt Linderung.
Foto: ShotShare/iStock

Hilfreiche Geräte

1. Luftreiniger

Der Dyson „Pure Cool Link“ besitzt einen automatischen Reinigungsmodus, der laut eigenen Angaben automatisch 99,95 % der Allergene und Schadstoffe bis zu einer Größe von 0,1 Mikron aus der Luft entfernt. Per „Dyson Link"-App hat man die Luftqualität immer im Blick und kann auch von unterwegs die nötigen Einstellungen vornehmen. Die „Air Multiplier"-Technologie sorgt dafür, das die gereinigte Luft auch in jeden Winkel des Raums verteilt wird.

Luftwäscher

Der Luftwäscher „LW 15“ von Venta reinigt die Luft nicht nur von Bakterien und Viren, sondern befeuchtet sie auch – eine Wohltat für gereizte Schleimhäute. Das Gerät verzichtet auf Filtermatten, sondern setzt auf Reinigung durch Wasser. Die Raumluft wird ins Innere des Luftwäschers und dort über im Wasser rotierende Plattenstapel geführt. Die Allergene (bis zu 10 µm) und sogar schlechte Gerüche werden auf diese Weise aus der Luft gewaschen.