von: mediamag.at-Redaktion

So köstlich sind Spargelschalen!

Suppe als perfekte Resteverwertung

Ob Quiche, Flammkuchen, Tarte, Risotto mit Spargel oder klassisch mit Sauce Hollandaise – immer wandert ein Haufen Spargelschalen in den Müll. Das muss nicht sein.

Spargelschalen sind zu schade zum Wegwerfen.
Foto: vicuschka/iStock

Rezept: Suppe aus Spargelschalen

  • Spargelschalen von 1 kg Spargel
  • einige Spargelstückchen
  • 1 l Wasser
  • 3 EL Butter
  • 4 EL Zitronen- oder Limettensaft
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat
  • 250 ml Schlagobers, Sojacuisine oder Kokosmilch
  • evtl. alte Parmesanrinde
  • gehackte Petersilie als Deko

 

Spargelschalen in einem Topf oder Soupmaker mit dem Wasser und den Gewürzen zum Kochen bringen. Falls eine Parmesanrinde zuhause ist, diese mitköcheln lassen. Nach 20 Minuten die Schalen entfernen, um einen bitteren Geschmack zu vermeiden. Parallel dazu die Spargelstückchen im Dampfgarer bissfest werden lassen.

Vor dem Cremigmachen mit dem Stabmixer Schlagobers oder Sojacuisine zur Flüssigkeit geben. Wer seiner Spargelsuppe einen exotischen Hauch verleihen möchte, mischt Kokosmilch unter. Zwei Minuten auf höchster Stufe mixen.

Am Ende den Zitronen- oder Limettensaft hinzufügen und mit gehackter Petersilie garnieren.

Ein vorgekochter Suppenansatz sorgt für ein schnelles, gesundes Essen im Bedarfsfall.
Foto: Dar1930/iStock

Geschmacksintensiver Suppenansatz

Zum Aufgießen anderer Speisen oder zum raschen Zubereiten einer frischen Suppe ist es immer gut, einen Suppenansatz zuhause zu haben. Dazu kocht man die Spargelschalen in wenig Wasser mit einer Prise Zucker, einem Teelöffel Salz und einem Esslöffel Butter auf und lässt sie anschließend 20 Minuten köcheln. Danach unbedingt die Schalen entfernen, dass sich kein bitterer Geschmack entwickelt. Ansatz noch heiß in Gläser füllen und auskühlen lassen. Hält einige Wochen im Kühlschrank.

Tipp für ganzjährigen Genuss

Wer auch außerhalb der Saison seine Lust auf den Spargelgeschmack in Suppen stillen will, kann die frischen Spargelschalen einfrieren und bei Bedarf auftauen.