Mediamarkt Österreich
von:

Vorkochen mit Kindern: Schnelle Gerichte

Küchentools für ein gelungenes Mittagessen

Der Spagat zwischen Arbeit, Home-Office, Distance Learning und Kochen für die Kinder wird leichter, wenn alle eingebunden werden. Dadurch ist der Nachwuchs in Lernpausen beschäftigt und mit den richtigen Küchentools gelingen viele Gerichte für das Mittagessen mit minimalem Aufwand.

Wie Kinder im Lockdown ein schnelles Mittagessen kochen können.
Foto: visualspace/iStock

Eine der Herausforderungen des Lockdowns ist es, täglich ein schnelles Mittagessen, das allen schmeckt auf den Tisch zu zaubern. Mit der korrekten Herangehensweise und den richtigen Küchentools ist es einfacher, als man denkt.

Wir haben einige Tipps für die rasche Zubereitung und einfache Speisen zum Vorkochen gesammelt. Diese können dann von den Kindern alleine aufgewärmt oder gemeinsam mit der Familie gegessen werden.

Ausgewogenes Essen ist für Kinder auch während des Lockdowns wichtig.
Foto: wmaster890/iStock

Vorkochen für Kinder und Jugendliche

Ein leerer Bauch studiert nicht gern. Aber während des Distance Learnings bleibt oft wenig Zeit für das Kochen. Müssen die Eltern ins Büro, sind größere Kinder und Jugendliche oft alleine zuhause. Da bewährt sich der klassische Weg des Vorkochens. Planen Sie am Wochenende gemeinsame Koch-Sessions ein, damit die Verpflegung unter der Woche nicht zum Problem wird. Weitere Tipps fürs Vorkochen lesen Sie im Artikel „Meal Prep: 3 Rezepte".

Fünf Speisen für das Mittagessen, die sich gut Vorkochen und in der Mikrowelle aufwärmen lassen, sind beispielsweise:

  1. Fleisch mit Gemüse und Reis
  2. Eintöpfe und Currys mit saisonalem Gemüse und Hülsenfrüchten
  3. Kartoffelgulasch
  4. Spaghetti mit Tomaten- oder Thunfischsauce (Parmesan vorreiben nicht vergessen!)
  5. Wokgerichte mit Tofu und Gemüse

Tipp für die Nachhaltigkeit

Zwischendurch übriggebliebene Speisen kann man in Gläsern luftdicht abfüllen (Haltbarkeit einige Tage) oder einfrieren (Haltbarkeit je nach Zutaten bis zu mehreren Monaten), damit man sie bei Hungerattacken schnell zur Hand hat.

Gemeinsam den Speiseplan zu planen, erspart Diskussionen im Alltag zwischen Lockdown und Distance Learning.
Foto: pixdeluxe/iStock

Schnell & Frisch: Mittagessen im Lockdown

Sind die Kinder schon etwas älter, kann man sie in die Gestaltung des Speiseplans einbeziehen. Das geht soweit, dass ihnen auch die gesamte Verantwortung dafür übertragen werden kann.

Selbstbewusste Jungköche feiern schnelle Erfolge mit folgenden drei Küchengeräten und die Eltern können darauf vertrauen, dass der Umgang einfach ist und die Sicherheit in der Küche gewahrt bleibt:

1. Dampfgarer

Wer seinem Nachwuchs das Hantieren mit heißen Töpfen am Herd ersparen will, greift zum Dampfgarer. Erstere sind für die Zubereitung von Gemüse, Fleisch und Fisch geeignet. Sie sind aber ebenso für die Zubereitung von Süßspeisen wie z. B. Germ- und Zwetschkenknödel oder Mohnnudeln:

Was oft vergessen wird: Mit Dampfgarern kann das Mittagessen garantiert ohne Anbrennen auch aufgewärmt werden.

Nahezu fettfrei gelingen süße und pikante Speisen im Airfryer von Philips.
Foto: Philips

2. Heißluftfritteusen

Mit Heißluftfritteusen kann man Speisen nahezu fettfrei zubereiten und zusätzlich den Spieltrieb und die Neugier von Kindern anregen. Denn wer dieses Küchentool lediglich zum Zubereiten von knusprigen Pommes verwendet, unterschätzt die Vielseitigkeit dieses Geräts. In kurzer Zeit können Fleisch, Fisch und Gemüse „gebraten“ werden.

Mit dem richtigen Zubehör gelingen auch Pizzen, Aufläufe und Muffins. Mit voreingestellten Programmen oder dank Anleitungen von den Eltern ist das Mittagessen mit wenigen Arbeitsschritten fertiggestellt.

Mittagessen vom Tischgrill: Burger-Patties, Spieße, Hühnerfilets oder Ciabatta mit Mozzarella und Tomaten gelingen schnell und einfach.
Foto: Kenwood

3. Plattengriller

Ein weiteres Küchengerät, das ebenfalls häufig unter seinem Wert gehandelt ist, ist der Plattengriller. Auch er kann weit mehr als Schinken-Käse-Toast (schmeckt natürlich auch immer wieder gut) knusprig braun zubereiten.

Hühnerfilets, bunte Spieße, Ciabatta mit Mozzarella und Tomaten oder Burger-Patties (von vegan über Veggie bis fleischlich) sowie Gemüse von Karfiol und Kürbis über Melanzani bis zu Zucchini in Scheiben sind ruckzuck essfertig.

Mit vorbereiteten Saucen und frischen Salaten entstehen vollwertige Mittagessen für Jung und Alt.