Smart Home

Energiesparen mit richtiger Beleuchtung

Tipps für bestes Licht zuhause

Egal, ob Smart Home oder gewöhnliches Zuhause, mit diesen Tipps sparen Sie mit der richtigen Beleuchtung jede Menge Energie.

  Lesedauer: 4 Minuten

Energiesparen mit richtiger Beleuchtung
Bild: iStock / Constantinis

Es werde Licht

Zuhause lässt sich Geld nicht nur durch intelligentes Heizen oder vollständiges Ausschalten seiner technischen Geräte sparen, sondern auch durch smartes Lichtmanagement. Beginnen Sie im ersten Schritt damit, das Licht stets auszuschalten, wenn Sie einen Raum verlassen. Tipp: Alternativ können Sie Bewegungssensoren installieren, die Ihnen diese Arbeit abnehmen. 

Licht ausschalten wenn Sie einen Raum verlassen
Bild: iStock / SolStock

Die Kraft der Sonne

Unterschätzen Sie niemals die Kraft der Sonne. Auch an wolkigen Tagen kommt einiges an Tageslicht in die Innenräume. Überprüfen Sie deshalb regelmäßig, ob Jalousien und Vorhänge offen sind und Lampen dadurch ausgeschaltet bleiben können. Alternativ gibt es intelligente Lichtsteuerungen mit Tageslichtnutzung, bei denen Helligkeit und Lichtwärme automatisch geregelt werden, um Strom zu sparen und gleichzeitig eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Die Kraft der Sonne
Bild: iStock / xijian

Weniger ist mehr

Statt einen Raum zur Gänze mit einer großen Lampe auszuleuchten, installieren Sie besser mehrere kleinere Lichtquellen. Das schafft ein angenehmes Feeling, beleuchtet nur jene Bereiche, die Sie gerade aktiv nutzen und spart dadurch wertvolle Energie. 

Mehrere kleinere Lichtquellen
Bild: iStock / onurdongel

Passende Lampen

Halogenlampen sind wahre Energiefresser. Soweit es geht, sollten Sie auf diese also verzichten. Alternativ empfehlen sich Energiesparlampen bzw. LED-Leuchten. Auf der Verpackung finden Sie immer die zutreffende Effizienzklasse: Je höher im Alphabet, desto besser. 

Passende Lampen verwenden.
Bild: iStock / AndreyPopov

Klare Sicht

Um die Leuchtleistung seiner Lampen konstant hochzuhalten, sollten diese auch ab und zu von Staub befreit werden. Achten Sie dabei darauf, dass die Lampe lange genug ausgeschalten war, damit sie nicht zu heiß ist. Wenn Sie ihr Zuhause zudem bis ins Detail energieoptimieren möchten, verzichten Sie auf dunkle Wandfarbe, da diese einen Großteil des Lichts „verschluckt“. Die Ausleuchtung des Raums erfordert so wesentlich stärkere Lampen. 

TEILEN